Dr. Annegret Holtmann-Mares

Email: Holtmann-Mares(at)t-online.de

Lebenslauf

      

Tätigkeitsfelder

Wissenschaftliche Forschungs- und Recherchearbeiten, Redaktionsarbeiten, Ausstellungskonzeptionen und -durchführungen, Museumspädagogik

Übersetzungsarbeiten (Französisch-Deutsch)

Vortragstätigkeit (s. Schriftenverzeichnis)

 

Aktuelle wissenschaftliche Projekte

Edition und Übersetzung der hebräischen Geschäftsbücher eines mittelalterlichen Kaufmannskonsortiums aus Vesoul (Franche-Comté), gemeinsam mit Yacov Guggenheim (Germania Judaica IV)

 

Beruflicher Werdegang

2010-2014
Mitgestaltung der Dauerausstellung des Stadtmuseums Griesheim

2010
Mitgestaltung der Ausstellung "Geschichte der Juden in Griesheim" im Museum Griesheim

2004-2010
Lehrbeauftragte für jüdische und mittelalterliche Geschichte am Institut für Geschichte der Technischen Universität Darmstadt,
darunter WS 2005/06–SS 2007: Projektveranstaltung zur Vorbereitung einer Ausstellung zu "Juden in der Vormoderne" im Staatsarchiv Darmstadt (Oktober/November 2007) (gemeinsam mit Prof. Dr. Friedrich Battenberg)

2007–2008
Redaktion und Mitherausgabe des Sammelbandes „Ein Jahrhundert Luftfahrtgeschichte“ und Konzeption einer historischen Ausstellung anlässlich der 100-Jahr-Feier des August-Euler-Flugplatzes Griesheim im August 2008 im Auftrag der Technischen Universität Darmstadt

2007
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Corpus der Quellen zur mittelalterlichen Geschichte der Juden im Reichsgebiet" an der Universität Trier

1993-1994 und 1997-2002
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt C 1 "Zur Geschichte der Juden" des Sonderforschungsbereichs 235 "Zwischen Maas und Rhein" an der Universität Trier

1996-2002
Geschäftsführerin der Publikationsreihe "Trierer Historische Forschungen"

1993-1995 und 2001
Lehrbeauftragte im Fach "Deutsch als Fremdsprache" an der Universität Trier

1998-1999
Lehrbeauftragte für "Französisch für Historiker" an der Universität Trier

 

Universitätsausbildung und Stipendien

2004
Zertifikat "Deutsch als Fremdsprache" an der Universität Trier

2003
Stipendiatin im internationalen Projekt "Kultur, Mobilität, Migration und Siedlung von Juden im mittelalterlichen Europa" aus dem Programm "Kultur 2000" der Europäischen Kommission

2000
Promotion in Geschichte am FB III der Universität Trier

1995-1996
Stipendiatin im Graduiertenkolleg "Westeuropa in vergleichender historischer Perspektive" an der Universität Trier

1992
Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien

1986-1989 und 1990-1992
Studium der Geschichte, romanistischen Philologie und Germanistik an der Universität Trier

1989-1990
Studium an der Université de Bordeaux III als Stipendiatin des "Deutschen Akademischen Austauschdienstes", Abschluß mit dem "Diplôme de Licence d'histoire"

1985-1986
Studium der französischen Sprache an der Sorbonne, Paris

 

Tätigkeiten während des Studiums

1988-1989 und 1990-1992
Studentische Hilfskraft im Teilprojekt C 1 ("Zur Geschichte der Juden im hohen und späten Mittelalter") des Sonderforschungsbereichs 235 ("Zwischen Maas und Rhein")

1988-1989
Studentische Hilfskraft im Teilprojekt D 2 ("Deutsch-französische Wissenschaftsbeziehungen im 18. und 19. Jh.") des Sonderforschungsbereichs 235

 

Außeruniversitäre Tätigkeiten und Praktika

Oktober/November 2009
Museumspädagogische Fortbildung am Zeppelinmuseum in Zeppelinheim

1993
Unterricht in einem Deutsch-Intensivkurs der Universität Danzig

1993
Praktikum am Goethe-Institut Manchester

1990
Verlagsvolontariat beim Neukirchner Verlag in Neukirchen-Vluyn

1988
Praktikum am Landeshauptarchiv Koblenz

 

      

Zur Startseite Annegret Holtmann-Mares